Sei das, was du bist! Sei das, was du sein willst!

 

Ganz: wahrhaftig, einzigartig, schöpferisch, allverbunden.


Willkommen Aktuelles Themen Angebote Publikationen

Copyright © 2021 Anke Plehn - Alle Rechte vorbehalten                                                                                                 Impressum                       







Die Architektin Anne steckt in einer tiefen Sinnkrise. Wie kann sie Häuser und Orte planen, die Menschen krank machen, Müllberge wachsen lassen, die Natur immer mehr zerstören und zwischenmenschliche Begegnungen behindern? Sie will zu einer anderen Welt beitragen, einer Welt, in der nicht mehr die Angst vor finanzieller Not, Verlust, Einsamkeit oder Versagen das Denken und Handeln, das Entwerfen und Bauen bestimmen. Doch wie?

Ihre Sehnsucht nach innerem Frieden, Leichtigkeit und Freude, nach Miteinander und einem menschenartgerechten Bauen besiegt ihre Ängste. Sie folgt der Stimme ihres Herzens und verdingt sich als Sennerin auf einer Alm. Dort trifft Anne auf die außergewöhnliche Bäuerin Marta. Ihre telepathische Fähigkeit sowie ihre Überzeugung von der universellen Allverbundenheit und der jedem Menschen angeborenen Schöpferkraft erwecken bei Anne Misstrauen und Faszination gleichermaßen. Sie hört von erstaunlichen Erkenntnissen und einer neuen Erde, auf der die Menschen selbstbestimmt in Frieden mit sich und einer üppig grünenden, intakten Natur gesund und glücklich miteinander leben.

Marta - voller Vertrauen in das Gelingen eines friedlichen Wandels - lehrt Anne über gewohnte Denkmuster hinauszugehen und verrät ihr Methoden, ihre bisherigen lebensfeindlichen, sie einschränkenden Überzeugungen zu erkennen. Anne erlebt zum ersten Mal Momente, in denen sie ihre gegenwärtige Wahrhaftigkeit erfährt. Dennoch erfüllt sie Skepsis. Wie soll sie zu einer Änderung der bisherigen Welt beitragen? Was ist ihre Aufgabe dabei? Marta ermutigt sie in tiefsinnigen Gesprächen ihr bisheriges Bild von Mensch, Gesellschaft und Natur zu erweitern. Anne lässt sich darauf ein und erkennt in den Aufzeichnungen über Lillyland, die von einem glücklichen, sinnerfüllten Leben für alle Menschen berichten, eine Überlebenschance. Doch wo gibt es diese hierarchiefreien Gemeinschaften authentischer, autark lebender Menschen auf dieser Erde im Hier und Jetzt - schon heute, wie Marta behauptet?


Ein Sachbuch-Roman mit philosophischem Tiefgang und Anleitung zu einem friedlichen Wandel, umfassend visionär und doch nachvollziehbar. So erschreckend ehrlich die Ursachen für die Zerstörung der Natur beschrieben und diskutiert werden, macht doch die Vision Mut, selbstwirksam seinen Beitrag zu einer neuen Erde zu leisten. Die Autorin wagt mutig den Spagat zwischen Wissenschaft und dem, was die Welt im Innersten zusammenhält: die Beziehungen zwischen allem.


Eine Leseprobe und weitere Informationen finden Sie HIER.




Interviews





Veröffentlichungen


    Buchvorstellung - Vision einer neuen Erde "Liebe will sich verwirklichen, auch die zu Häusern"







 


   “Strahlende Lehmbauten“


   “Baubiologie in der Denkmalpflege“


















Ein Buch gleicht einem Menschen. Je tiefer wir uns einlassen, umso reicher werden wir beschenkt.

Anke Plehn





Jeder erfolgreiche Unternehmer, jeder glückliche Mensch hat Ziele, private und berufliche. Denn alles, was wir erschaffen und wie wir uns verhalten, folgt einer Idee, einer Vision.


Lassen wir eine Vision – für alle Lebensbereiche – von einem sinnerfüllten Tätigsein, von einem friedvollen Leben, mit der Natur und anderen Menschen, in unserem Herzen entstehen, wird der Alltag leichter, – schon jetzt und wo immer wir uns gerade aufhalten. Die inneren Bilder fokussieren uns auf all das, was zur Verwirklichung unserer Vorstellung, unserer Gedanken beiträgt.


Erfolgreiche glückliche Menschen haben eine Vision. Sie verfolgen einen Traum, der ihnen nicht aus dem Kopf geht. Begeistert davon, stellen sie sich immer wieder vor, wie es sich anfühlt, das Ziel erreicht zu haben, angekommen zu sein. Auch wenn das oft gar nicht gelingt, sich ein neues zeigt, sie einen Umweg gehen, nur langsam vorankommen, werden das Leben, der Weg dahin, leichter. Bei jeder Entscheidung, beruflich wie privat, haben sie das Ziel ihr Augen – was ein naturkonformes sein sollte, damit Erfolg und Glück von Dauer sind.


Jeder kleine zielorientierte Schritt erfüllt uns dann schon heute ein Bedürfnis: selbst etwas für uns selbst und eine bessere Welt zu tun. Das stärkt das Selbstbewusstsein und macht Mut.


Wer erfolgreich sein will, glücklich leben will, muss wissen, was und wohin er will. Auch eine Gemeinschaft, unsere Menschengemeinschaft auf der Erde, braucht eine Vorstellung davon, wie sie zukünftig leben will.


Kollektive Visionen können Berge versetzen.


Viele Menschen machen sich Gedanken, wie es gelingen kann, die Zerstörung der Natur und die zunehmende Gewalt in der Welt zu stoppen. Sie suchen nach Wegen, um gesünder zu leben, sich gesund zu ernähren und selbstbestimmt zu wohnen.

Was sie jedoch im Alltag beschäftigt, sind die Beziehungen untereinander. Unsere Sehnsüchte nach Frieden, Harmonie und Liebe, nach Anerkennung und Vertrauen bestimmen unser Denken und Handeln und letztlich auch die Gestaltung und den Bau unsere Häuser, Städte und Landschaften.


Die Erfüllung unserer angeborenen Bedürfnisse ist der Schlüssel zu einer anderen Welt. Doch wie soll die Erde ganz konkret  aussehen? Wie eine neue Welt funktionieren?  Wie können wir diese uns erschaffen?


Wie und wo sollen wir beim großen Aufräumen der Erde, der Städte und Gärten anfangen? Es fällt uns doch oft schon schwer, das Chaos in den eigenen vier Wänden oder die Gedanken im Kopf zu ordnen.


Es braucht eine mutige Vision.

Mit einem lebenswerten Ziel vor Augen erscheinen uns die konkreten kleinen Schritte auf dem Weg dahin machbar. Der Alltag wird leichter, Tore öffnen sich und was als unmöglich galt, realisiert sich.


Die Sachbuch-Romane „Vision einer neuen Erde“ Teil 1 und 2 beschäftigen sich mit einer Zukunftsvision, die viel Wissen vermittelt, Anregung für eine gedankliche Neuausrichtung gibt und gleichermaßen Mut macht, in sich zu schauen, das wirklich Wichtige zu fühlen und selbstbestimmt seinen eigenen Weg zu gehen. Lassen Sie sich inspirieren für die eigene Vision. Dann tragen auch Sie zu einem friedvollen Wandel auf der Erde bei.


Welche Vorstellung haben Sie für eine harmonische hochentwickelte Erdengemeinschaft? Kreieren wir uns doch ein lebendiges Miteinander statt die Negativität zu kultivieren.

Freuen Sie sich auf Szenen aus dem Alltag der Lillianer. Erleben Sie, wie sie Häuser bauen, ihre Kinder beim Aufwachsen begleiten, wie sie sich ernähren, fortbewegen, Transporte bewältigen, forschen, miteinander feiern, sich lieben und unvorstellbar kreativ Neues erschaffen.


Ich wünsche Ihnen Inspiration und Freude beim Lesen!

Herzlichst Anke Gisela Plehn


Und hier mein Drachenbuch – DER Erkenntnis-Lesespaß für die ganze Familie,

für alle Generationen:


Der Stimme des Herzens folgen - Wer kennt das nicht? Wir sind im Alltag oft in Gedanken unterwegs und handeln zum großen Teil unbewusst. Im Nachhinein fragen wir uns so manches Mal, was uns veranlasst hatte, so oder so zu reagieren. Haben wir erreicht, was wir wollten, sind wir mit uns zufrieden, unser Selbstwertgefühl wächst und wir sind happy. Doch es kommt auch vor, dass wir uns über unsere Worte oder das eigene Verhalten ärgern,

manchmal ewig mit uns hadern. Dann sind wir ratlos. Was geht da in uns vor? Freudenschwer und Dunkelleicht lassen uns in die Widersprüchlichkeit unserer Gefühle und Gedanken eintauchen. Nachvollziehbar erschließt sich in der Geschichte über das Wachsen des kleinen weißen Drachen die Motivation für das eigene Handeln.


Weitere Informationen finden Sie HIER und einen Blick ins Buch gönnen Sie sich HIER.zurück nach oben

ISBN-13: 978-3-96008-428-0, 12,00€

ISBN: 978-3-740729-660

19,99€

Die beruflich wie privat gescheiterte Architektin Anne liest über das Leben zwei sich entgegengesetzt entwickelnder Zivilisationen. Beide streben nach Liebe, Frieden und Glück. Die eine erschafft sich ihr Paradies, die andere erlebt die totale Katastrophe. Als zwei Tamjaner auf Lillyland landen, prallen ihre Lebensvorstellungen voll aufeinander. Fasziniert erleben die Tamjaner den Alltag der auf der Erde lebenden, hochintelligenten Gemeinschaft der Lillianer: wie sie Häuser bauen, ihre Kinder beim Aufwachsen und Lernen begleiten, wie sie sich ernähren, fortbewegen, Transporte bewältigen, forschen, miteinander feiern, sich lieben, schützen und unvorstellbar kreativ Neues erschaffen.

Anne ist begeistert von der allverbundenen selbstbewussten Haltung der Lillianer und ihrer Wahrhaftigkeit. Wie bei den Tamjanern vollzieht sich auch in ihr ein Wandel ihrer Beziehung zu sich selbst, zu ihrer inneren wie äußeren Natur. Sie erkennt den Sinn ihres Lebens. Doch wie soll sie an ein friedvolles paradiesisches Leben auf Erden glauben können, erlebt sie doch gerade ein chaotisches, selbstzerstörerisches Verhalten der Menschen?

Die Zukunftsvision von Anke Plehn, Architektin, Baubiologin und Mediatorin und Kommunikationstrainerin ist Inspiration und wegweisender Begleiter für jeden, ob Realist oder Esoteriker.

 

Weitere Informationen finden Sie demnächst unter www.ankeplehn-lebensraumgestaltung.de.


Meinungen zum Buch finden Sie HIER.




ISBN-13: 978-3-7481-3189-2 24,99€

Bücher

Rückmeldungen

Veröffentlichungen

Interviews

Buchverkauf

Direkt und versandkostenfrei

bestellen bei: autorin@ankeplehn.de


oder den Verlagen




Klimabuch



Visionen

Band 1:



Visionen
Band 2:



Drachenbuch




BISHER ERSCHIENENE BÜCHER:


2020

Das ultimative Klimabuch „Wetterextreme, Katastrophen, unwirksamer Klimaschutz – Fakten, Zusammenhänge, Hintergründe und Lösungen“ – mit Anleitung zum Selbsthandeln.


2018

Eine intuitiv geschriebene „Vision einer neuen Erde

Band 2: „Lillyland-Gemeinschaft – Ein Lebensmodell selbstbestimmter Menschen


2017

Band 1 von „Vision einer neuen Erde“ heißt „Auf der Suche


2016

Das Generationenbuch „Freudenleicht und Dunkelschwer: Die Geschichte vom weißen und schwarzen Drachen


Das Buch

„Wetterextreme, Katastrophen, unwirksamer Klimaschutz – Fakten, Zusammenhänge, Hintergründe und Lösungen“
widmet sich der Komplexität des weltweiten Wettergeschehens und dem atmosphärischen und biosphärischen Wirkungsgefüge. Aus einer ungewohnten Sichtweise, die in der Klima-Diskussion so nicht vorkommt und in der Öffentlichkeit bisher wenig Aufmerksamkeit erfährt, werden die Konsequenzen menschlicher Eingriffe aufgezeigt.
Als Architektin, Baubiologin und Mediatorin distanziert sich Anke Plehn vom Expertenstreit um die Ursachen für den Klimawandel. Sie hinterfragt die Fakten und unterschiedlichen Meinungen darüber und zieht logische Schlüsse. Es geht ihr um das WARUM. Warum tut der Mensch Dinge, die ihm schaden und unter denen er ganz offensichtlich leidet? In der Psyche und der Physiologie des menschlichen Gehirns findet sie Antworten und leitet daraus wirksame, alltagstaugliche, sofort realisierbare Maßnahmen ab.
Das Buch beginnt mit ausführlichen Begriffsklärungen.

Nachvollziehbar dargestellt ist, dass außer CO2 viele andere anthropogene Einflussfaktoren mit der Erderwärmung korrelieren. Diesen Parametern, deren atmosphärischer Wirkung und deren Anteil an den Wetterextremen und Katastrophen widmet sich das Buch. Betrachtet werden u. a. das Solar Radiation Management und die Veränderungen der Ionosphäre durch technisch erzeugte elektromagnetische Strahlung. Alle Fakten werden in ihrem Kontext und mit ihren vielfältigen Auswirkungen auf Mensch und Natur gesehen.

Das Fazit lautet: Bio- und Atmosphäre, Mensch und Natur sind untrennbar verbunden. Der Zustand der Natur und damit die Lebensqualität des Menschen sowie unser aller Überleben unterliegen einem sich selbst regulierenden Steuerungssystem, zu dem wir gehören und welches wir mit unserem Denken, Verhalten und Handeln beeinflussen. Jeder Mensch ist in der Lage, die ursächlich für unser Dilemma, für Wetterextreme und Naturkatastrophen, Hunger und Artensterben verantwortliche, uns anerzogene, selektive, separierende, im linearen Ursache-Wirkungs-Muster verharrende Denkweise zu erweitern. Jeder kann die Extreme in seinem nahen Umfeld harmonisieren und damit sein Immunsystem stärken. Voraussetzung dafür ist, sich selbst mit seinem Körper und über ihn hinaus mit irdischer und kosmischer Natur verbunden zu fühlen.

Der Leser bekommt für seinen Beitrag zum Erhalt unserer Existenzgrundlage klar und einfach wissenschaftlich begründete Informationen und Anleitungen. Sie dienen dazu, das Einssein mit Allem in jeder Situation und jedem Moment selbstbestimmt zu leben und damit das Wettergeschehen zu unser aller Nutzen lebensbejahend mit zu beeinflussen.

Anhand von Beispielen ist nachzuvollziehen, wie wir uns der zunehmenden Abhängigkeit und mental-emotionalen Unterwerfung friedvoll verweigern und unsere persönlichen Beziehungen zur Natur beleben können, um damit auch das zwischenmenschliche Klima im unmittelbaren Umfeld zu harmonisieren.


Wenn Sie sich ein bisschen einlesen wollen, dann finden Sie HIER eine Leseprobe.


Meinungen zum Buch finden Sie HIER.


Das Buch kann im Handel sowie über den VERLAG oder per Email an mich

       bestellt werden – gern auch mit Widmung.



Jetzt erhältlich

ISBN-13: 987-3-752612257
24,90 €